Häufig gestellte Fragen

Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

Anreise mit dem Flugzeug / per Bahn:

Bis Perpignan kommen Sie mit dem Flugzeug (über Paris) oder Bahn.

Weitere Flughäfen sind Toulouse, Montpellier oder Barcelona-Girona (Ryanair).

In jedem Fall raten wir zur Anmietung eines Leihwagens!

 

Anreise mit dem eigenen Auto:

Bei der Anreise mit dem Auto nehmen Sie den Autoreisezug bis Narbonne oder die Autobahn (A9) Richtung Barcelona, Ausfahrt Nr. 42 Perpignan-Sud.

Eine detaillierte Beschreibung mit voller Anschrift und den GPS-Daten erhalten Sie mit Ihrer Reservierungsbestätigung.

Sehenswerte Burgen

  • Palais des Roi de Majorque (Palast der Könige von Mallorca), in Perpignan
  • Castelnou
  • Collioure
  • Salses
  • Quéribus (Katharerburg), über Millas und Estagel

Laden Sie hier das komplette Exposé auf Deutsch herunter.

Download printable full exposé.

Exposé en français à télécharger

Festivals und kulturelle „Bonbons“ im Languedoc-Roussillon

Musikfestivals:

Musikfestival Prades
Perpignan:
Jazzfestival
Sommerfestival: Estivales

Unter www.lepetitagenda.com finden Sie alle Veranstaltungen nach Datum geordnet.

Links zu weiteren Veranstaltungen :

www.prades-festival-casals.com

www.aspres-thuir.com

www.perpignantourisme.com

www.culture66.fr

Poesie-Festival „Poesie des Mittelmeerraums“

Das große Fest der zeitgenössischen Poesie des Mittelmeerraums. Das Festival Voix Vives de Méditerranée en Méditerranée bietet mehr als 400 Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Stadt Sète.

Zehn Tage im Juli lassen Dichter, Musiker, Komödianten und Erzähler die Zuschauer außergewöhnliche und unerwartete Augenblicke erleben: Lesungen auf dem Schiff, Dichter- und Musikvorführungen in den Parks, Improvisationen und Straßenkunst…Im Zentrum der Stadt bietet das „Village du Festival“ Treffpunkte, Ruhebereiche und Schänken in einer heiteren, entspannten Atmosphäre.

Regelmäßige Events:

  • Castelnou (mit Burg), dienstags im Sommer mit malerischem Markt vor historischer Kulisse
  • Céret, Innenstadt-Markt am Samstag, ein Erlebnis!
  • Perpignan, Donnerstag abends im Sommer Künstlerprogramm

 

Das sagen Gäste des Ferienhauses „Mas Du Chien Vert“ in Montauriol:

Saison 2017:

Dieser Sommer wird bleiben.
Trotz sehr bewegtem Arbeitsalltag sofort nach Rückkehr und einer bald folgenden ziemlich herausfordernden Arbeitsreise hat sich Montauriol wie ein ruhiger, warmer, sonniger Kern in mir breit gemacht. Gerade in den letzten kalten herbstlichen Tagen merke ich, wie viel ruhiger und kräftiger ich der dunklen Jahreszeit entgegen grinse als in den vergangenen Jahren.

Wir haben uns so wohl und „zu Hause“ gefühlt und kommen sicher wieder.

H. + K. aus Berlin

Saison 2015:

Ein Kleinod ist in Montauriol bei Ihnen entstanden, wo wir wirklich Erholung in ausschließlicher Ruhe empfanden. Das es dies gibt ist für mich noch immer kaum zu glauben. Ich saß jeden Abend in dieser Ruhe bei einem tollen Glas Rotwein aus einheimischen Trauben. Spaziergänge ohne Ende brachten meinem doch arbeitsreichen Alltag eine wirkliche Wende. Meine Eltern genossen jedes Chateaux und Chapelle und genossen sogar am Abend des Nachbars Hund Gebell.

Wir können nur tausend Mal DANKE sagen, für die Erholsamkeit in diesen Tagen.

Dagmar, Mutter Ingrid, Vater Horst und natürlich auch Gorden Setter Chip

 

Weitere Bewertungen finden Sie auch auf fewo direkt.

Nach voriger Rücksprache mit dem Vermieter können Gäste des Backhauses ihren Hund mitbringen.

Mit Rücksicht auf Gäste, die auf Tierhaare sensibel reagieren, sind im Petit- und Grand Appartement keine Hunde gestattet.

Klöster, die zum Verweilen in der Stille einladen:

  • Elne, der Kreuzgang zeigt verschiedene Stilepochen
  • St. Michel de Cuxa, bei Prades (Têt),
  • St. Martin du Canigou, hinter Villefranche de Conflent (Têt), oberhalb gibt es einen Aussichtspunkt mit Blick auf die gesamte Klosteranlage.
  • Serrabonne (Tal des Boulès)
  • Arles sur Tech
  • Le Monastir del Camp, privat, gotischer Kreuzgang,
  • San Pere de Rodes (Spanien, nördl. von Roses)

Auf den Besuch von Kunstliebhabern freuen sich u.a.:

  • Perpignan: Musee Rigaud
  • Collioure: Malerkolonie „Les Fauves“
  • Ceret, die Stadt Picassos: Museum für moderne Kunst
  • Figueres, Dali Museum

Unsere Museumsempfehlungen

  • Musée de l’Art Moderne, Céret
  • Musée Rigaud, Perpignan (Gemälde)
  • Musée d’Art Populaire, Perpignan Castillet (regionale Kultur)
  • Dali Museum, Figueres, Spanien
  • Musée Préhistorique, Tautavel
  • Musée Maillol, Banyuls

Kinder- und hautfreundlich

Der Poolbereich des Ferienhauses ist von Juni bis September geöffnet und kann von den Gästen zur Sicherheit abgeschlossen werden, damit kleine Kinder auch unbeaufsichtigt im Garten spielen können. In Ihrer Infomappe im Appartement erfahren Sie, wo der Schlüssel hängt.

Zur Freude der sportlich ambitionierten Schwimmer verfügt der Pool über eine zuschaltbare Gegenstromanlage.

Bereits beim Einsteigen werden Sie eine besondere Wasserqualität bemerken, die Renaturierung des Wassers bewirkt das Wohlgefühl, das nur gesundes Wasser auslösen kann – und trotz erheblicher Einsparungen an Chemikalien werden beste hygienische Werte erreicht. Ihre Haut und Gesundheit werden es Ihnen danken.

Das Rauchen ist nur außerhalb der geschlossenen Räume des Wohn-Ensembles gestattet.

Bitte rauchen Sie weder in den Zimmern, noch in der Großen Küche.

Strände von Nord nach Süd

Saint Cyprien Plage

Nördlich von Saint Cyprien Plage:
langer Sandstrand nahe an der Straße

Im Zentrum von Saint Cyprien Plage:
Strand in der Nähe von Cafés und Restaurants

Südlich von Saint Cyprien Plage:
Bocal du Tech (Techmündung), Strand im Naturschutzgebiet neben Campingplatz, keine Toiletten, Restaurant „Piscine“ direkt am Parkplatz (gehobenes Angebot) auf der rechten Seite der Wasserwacht ist textilfreies Baden möglich.

Argelès Plage

Nördlich von Port Argelès:
Strand entlang eines schmalen Grünstreifens, Strand wird bewacht und bietet Duschen, Toiletten und Spielmöglichkeiten für Kinder.

Südlich von Port Argelès:
Le Racou, kleiner sehr gut gepflegter, bewachter Strand mit direkter Parkmöglichkeit, Restaurants, Campingplatz

Collioure

Hafen mit Kieselstrand, malerisch und vielbesucht mitten in der Stadt mit ihren Angeboten, historischer Kulisse. Es gibt Süßwasserduschen, Toiletten, Schwimminseln inmitten von Segelbooten. Sonnenliegen und Sonnenschirme können gemietet werden.

Für unsere Gäste das Beste

Das „Mas du Chien Vert“ verfügt über memon Wasser-Renaturierung.

Diese sorgt dafür, dass das Wasser nicht nur bedenkenlos getrunken und zum Kochen benutzt werden kann, sondern dass es auch wohlschmeckend ist.

Vom Brunnenwasser im Garten sollten unsere Gäste nicht trinken!

Gäste mit kleinen Kindern können uns vor Ort darum bitten, den Brunnen auszuschalten und zu leeren.

Wir empfehlen folgende Wanderkarten/-führer:

Susanne Lips
Wandern in den Pyrenäen
DuMont aktiv

D. Anker, J. Maubé
Languedoc Roussillon
50 Touren
Rother Wanderführer

W.P. Nieder
Wanderführer Pyrenäen
1. Roussillon Vallespir
ISBN 978-3-8334-8391-2
2. Monts Albères
ISBN 3-8334-3003-6

 

Detaillierte Übersicht bei Ihrer Ankunft

Jeder Gast erhält bei seiner Ankunft eine Übersicht mit zahlreichen Wanderrouten für unterschiedlichste Ansprüche. Dennoch sollten Sie sich vor Reiseantritt mit Wanderkarten-Material versorgen, hier unsere Wanderkarten-Empfehlung.

Hier die Empfehlung für „Romantiker“ –

Wanderung „Berg und Meer“ – mit optionalem Picknick! (etwa 2 Stunden)

ab/bis Banyuls sur Mer (D 914) über Notre Dame de la Salette,   Markierung: anfangs gelb, später rot/weiß, X in gelb oder rot/weiß bedeutet: Hier nicht!

In Banyuls Hinweisschildern zum Supermarkt Carrefour folgen. Dort können Sie parken und ein Frühstück einkaufen. Links daneben die Straße Amiral Vilarem hinaufgehen. Nach wenigen Metern nehmen Sie rechts den Pfad, Schild: Sentier d’Emilie. Sie steigen über mehrere Terrassen, gehen an einem Mäuerchen entlang und dann durch einen Olivenhain bis Sie auf eine Straße stoßen. Sie biegen rechts ab, kommen auf eine Kreuzung und gehen geradeaus in die Straße: Carrer de l’Ouranole. Folgen Sie dem Schild N.D. de la Salette und gehen geradeaus in der Sackgasse den Berg hinauf. Oberhalb der Häuser führt Sie der Weg immer geradeaus bergan bis zur Kapelle. Hier hat man den anstrengendsten Teil der Wanderung hinter sich und die Aussicht lädt zu einem Picknick ein. Rechts neben der Kapelle weitergehen bis zu einem Platz mit Korkeichen. Hier halten Sie sich links, gehen an einem Weinberg entlang und rechts an einer Betonmauer vorbei. Nach einer ganzen Weile gehen Sie links neben einem Stacheldrahtzaun oberhalb eines Weinberges entlang. Sie erreichen einen kleinen Platz und nehmen nicht den gelb markierten Weg geradeaus sondern biegen rechts ab und steigen leicht bergab, bis Sie die Landstraße (D86) und den Col de la Llagastéra erreichen. Es geht rechts ab, an einer Orientierungstafel vorbei und in der Kurve dann links ab. Hier gibt es ein Schild nach Banyuls und die neue Markierung rot/weiß. Der Weg führt am Haus Corral Nou vorbei, Sie kreuzen eine Asphaltstraße und weiter geht es bis hinunter in die Stadt. Dort auf der ersten Straße verlassen Sie die Markierung und wenden sich nach rechts. Die nächste Straße links und dann rechts am Friedhof entlang bis zu dem Kreisverkehr vor dem Supermarkt.

 

Auf dem Wohn-Ensemble gibt es eine Waschmaschine und Waschpulver.

Wo Sie die Waschmaschine finden, erfahren Sie in der Infomappe, die in Ihrem Appartement liegt.

Das Wohn-Ensemble ist mit WLAN ausgestattet.

Die Zugangsdaten erhalten Sie bei Ihrer Ankunft – und ebenso Informationen, wo Sie auch unterwegs in der Region ins Internet können.

 

 

GermanEnglishFrench